Wenn der Winter geht und die Temperaturanzeigen wieder steigen, ist es für viele Menschen wieder soweit: Der Frühjahrsputz steht vor der Tür. Unter diesen Umständen beteiligt sich das Finanzamt an den finanziellen Ausgaben für die Grundreinigung.

Warum macht man Frühjahrsputz?

Der Frühling ist immer mit einem Aufbruch verbunden, und nach christlicher Tradition sollte sich das Haus zum Osterfest im frischen und sauberen „Kleid“ präsentieren. Man putzt sich selbst heraus und gleichzeitig auch seine Unterkunft, um die Reste des Winters „hinauszukehren“.

Wie lange braucht man um eine Wohnung zu putzen?

Doch für welchen Besuch putzen die Deutschen am gründlichsten, und wie lange dauert der Hausputz? Drei Stunden und 17 Minuten pro Woche wenden die Deutschen durchschnittlich für das Putzen ihrer Wohnung auf.

Wir helfen Ihnen beim putzen. Jetzt hier bei uns in Auftrag geben. 12 schöne Zoom Hintergrundbilder zum kostenlos Downloaden | Westwing